Gammadisk - Interface
für ZX-Spectrum





Ich stelle hier ein Disketten-Interface vor, das 1986 in wenigen Stückzahlen von der Firma MIDAS gefertigt wurde. Das Gammadisk ist software-kompatibel mit dem legendärem Betadisk-IF. Durch den zusätzlichen Einsatz einer 3 -Port-PIO 8255 hat es aber zusätzlich einen Kempston-Joystickanschluß sowie einen Druckeranschluß. Das Gammadisk-IF ermöglicht Diskettenarbeit mit dem ZX-Spectrum. Die Disketten (720k) sind kompatibel mit dem Betadisk-IF.
Daß dieses interessante Interface nicht ganz in Vergessenheit gerät, habe ich wenige Geräte mit neuem Platinenlayout nachgebaut . Bei den unten abgebildeten Geräten handelt es sich um den Nachbau.
Wer am Nachbau Interesse hat, findet hier alle nötigen Informationen.


Hier einige Eckdaten des Interfaces:
  • Floppy-Controller SAB-1793
  • 3-Port-PIO 8255
  • NMI-Taster
  • 34-pol. Shugart-Bus
  • Joystick-Anschluß
  • Drucker-Anschluß
  • I/O-Bankswitching
  • durchgef. Systembus
Das Gammadisk arbeitet ebenfalls mit dem TR-DOS Betriebssystem und erlaubt den Anschluß von bis zu 4 Laufwerken. Die Laufwerke müssen entsprechend DS0... adressiert sein. Es eignen sich am besten reine DD-Laufwerke, an denen per Jumper die Adresse eingestellt werden kann.
Gegenüber dem Betadisk hat das Gammadisk einige zusätzliche Verbesserungen:
  • der TR-DOS-Aufruf erfolgt mit RAND USR 1536x oder noch einfacher mit RAND USR 99 .
  • Mit dem seitlich angebrachten NMI-Taster kann ein laufendes Programm angehalten und mit "Namen" auf Diskette gespeichert werden.
  • Die Drucker-Schnittstelle wird einfach mit RAND USR 44 initialisiert und schon sind LLIST und LPRINT nutzbar.
  • Zusätzlich ist eine COPY-Routine dabei, die es ermöglicht, den Bildschirm auch scaliert (in s/w) auszudrucken.

Im Gegensatz zum Betadisk-IF, enthält das Gammadisk ein EPROM 27C256 mit zwei 16k-Speicherbänken. Der erste Bereich enthält das ZX-ROM mit den angepassten Druckroutinen..., Der zweite Bereich enthält das TR-DOS 4.12. Das ZX-ROM wird komplett ausgeblendet.
Die Vision-Oberfläche ist noch nicht integriert. Platz dafür wäre auf dem Eprom. Versuche waren bisher erfolgreich, aber der Rücksprung von VISION zu TR-DOS ist noch nicht korrekt.
Ein richtiger Schaltplan liegt bisher nicht vor. Vielleicht findet sich jemand, der das übernimmt. Die Schaltung ist stark an die Schaltung des Betadisk-IF angelehnt.
Die Platinen haben die Abmessungen 100x100mm und werden aufeinander gesteckt.

Für Interessenten hier die Platinen-Layouts... zum Download:
Fragen zu diesem interessanten Interface beantworte ich gerne.

Einige Controller SAB1793 kann ich noch abgeben!
SAB1793 12,- EUR, zuzüglich Versandkosten

Einfach eine EMail an privat ~ casperonline.de